Die Hochzeitsprofis

Professionelle und gute Hochzeitsdienstleister sind das A&O. Denn gute Dienstleister werden euch am Hochzeitstag viel Arbeit abnehmen und ihn zu einem der schönsten Momente in eurem Leben werden lassen. Lasst euch also Zeit bei der Suche und entscheidet euch für Hochzeitsprofis.

Ich habe euch hier die wichtigsten Dienstleister einmal zusammengestellt. Und ich verrate euch auch, wen wir für unsere Hochzeit gebucht haben.

Hochzeitsfotograf :

Man fiebert so lange auf diesen Tag hin, plant, organisiert, bastelt und bereitet vor. Und dann ist er da und auch genauso schnell wieder vorbei. Deswegen solltet ihr euch auf jeden Fall einen guten Fotografen suchen, der euren Tag für euch festhält.

Wenn es euer Budget zulässt, entscheidet euch am besten für eine Tagesreportage – vom Getting Ready und dem Verwandeln in Braut & Bräutigam, über die Trauung, sämtlichen Detailaufnahmen bis hin zur Party am späten Abend.

Es ist so wundervoll, die Bilder im Nachgang zu bekommen und den Hochzeitstag Revue passieren zu lassen. Und die Fotos bleiben euch ein Leben lang erhalten.

An unserem Hochzeitstag hat uns die liebe Stephanie Schwarz von  „Schwarzlicht“ begleitet. Und ich liebe es, mir ihre Bilder immer wieder anzuschauen.

https://www.schwarz-licht.com/

 

Hochzeitsvideograf:

So toll Bilder sind und viele Momente festhalten, bewegte Bilder im Video sind oft noch emotionaler. Und nicht nur das, du hörst die gehaltenen Reden, euer Ja-Wort, siehst euren ersten Kuss als Mann und Frau, den Hochzeitstanz und vieles mehr.

Ich muss immer wieder eine Träne vergießen, wenn ich unser Hochzeitsvideo anschaue.
Emotionen pur.

Der liebe Sebastian Bender von „Dein Wunschfilm“ hat uns den Tag über begleitet und einen wundervollen Zusammenschnitt von dem Tag gemacht.

https://www.deinwunschfilm.de/

 

Trauredner

Wenn ihr euch eine persönliche, lockere & individuelle Trauung mit vielen Emotionen wünscht, solltet ihr euch mit dem Thema freie Trauung auseinander setzen, falls ihr das nicht schon getan habt.

Unsere freie Trauung war unser Herzstück der Hochzeit – emotional und rührend mit vielen Freudentränen, Gelächter, unserer Geschichte und lieben Worten von Freunden und Familie.

Wenn ihr euch für diese persönliche Zeremonie entscheidet, sucht euch ein paar Trauredner raus und trefft euch persönlich mit ihnen. Nur so findet ihr heraus, wer der oder die richtige für euch ist.

Wir haben uns für die liebe Iris Körber entschieden. Wir hatten eine wundervolle, emotionale und lockere Trauung.

http://federundgoldring.de/

 

Hochzeitsplaner & Zeremonienmeister

Die Hochzeitsplanung ist sehr zeitintensiv und für die meisten Brautpaare völliges Neuland. Neben Beruf und anderen Verpflichtungen fehlt da häufig die Zeit für die Suche nach der perfekten Location, den passenden Dienstleistern, Konzept- und Papeterieerstellung, Abstimmungsgesprächen und viele weitere Dinge. Warum sich also keinen Profi mit ins Boot holen, der euch sämtliche Arbeit abnimmt, Geheimtipps kennt und den Überblick behält?

Wer all das trotzdem lieber selbst in die Hand nimmt, sollte sich überlegen für den Tag einen Zeremonienmeister zu organisieren, der alle Dienstleister vor Ort koordiniert, schaut dass der Trauungsort dekoriert ist, die Sitzordnung stimmt und vieles mehr. So könnt ihr euch als Brautpaar entspannen und müsst euch um nichts Gedanken machen.

Wir hatten auch eine Zeremonienmeisterin, die uns die Arbeit an dem Tag abgenommen hat und das war genau die richtige Entscheidung.

https://www.magicmoments-hochzeiten.de/hochzeitsplaner-frankfurt/

 

Dekorateur & Florist

Zu einer Hochzeit gehören Blumen, wie zu einer Trauung das Ja-Wort. Findet ihr nicht auch?
Sucht euch einen Floristen, dessen Bindetechnik euch gefällt und stellt ihm am besten ein paar Bilder zusammen mit euren Wünschen und Vorstellungen.

Da ihr in den meisten Locations auch erst am Hochzeitstag rein könnt, nimmt es euch auch einige Arbeit ab, wenn der Florist am Morgen hinfährt und die Tische für euch dekoriert.

Das gleiche gilt für alle anderen Dekodetails. Ihr dürft so viel ihr wollt vor der Hochzeit basteln, am Tag selbst solltet ihr alle Arbeit abgeben. Je nach Location macht es also wirklich Sinn einen Dekorateur zu beauftragen, der euch die Arbeit abnimmt und mit dem richtigen Geschick und Auge eure Hochzeitslocation zum Strahlen erweckt.

Für unsere Hochzeit habe ich es mir nicht nehmen lassen und sehr viel selbst gebastelt. Aber an dem Tag habe ich die Arbeit komplett an die liebe Nadine Büsching von Flairville abgegeben und konnte ohne Stress entspannen.

http://www.flairville.de/

DJ & Technik

Ein ganz wichtiger Punkt ist auf jeden Fall Musik, Technik und Licht. Ohne Musik würde nicht nur bei der Party am Abend etwas fehlen, sondern auch schon beim Sektempfang und Abendessen. Sucht euch einen DJ, der zum einen euren Musikgeschmack vertritt und zum anderen euch im besten Fall auch ein Rundum-sorglos-Paket anbieten kann, von Boxen, Mikrofon bis hin zur richtigen Lichttechnik.

Wir hatten an unserer Hochzeit den lieben Timo von SLD Events dabei, der nicht nur für Stimmung am Abend gesorgt hat, sondern auch die Location mit vielen Spots ins richtige Licht gerückt hat.

http://www.sld-event.de/

 

Live Musik

Live Musik bringt natürlich noch einmal mehr Gänsehaut. Vor allem bei der Trauung kann Live Musik die gewünschte Stimmung hervorrufen. Auch am Abend kann eine Partyband die Stimmung richtig anheizen. Aber denkt daran, eine Band ersetzt nicht den DJ, weil sie zwischenzeitlich auch einmal Pause machen muss und nur für eine gewisse Länge spielt. Davor, danach und dazwischen braucht ihr jemand, der die Zeit mit Musik überbrückt.

Wir hatten während der Trauung und Sektempfang instrumentale Live Musik von Buskers Deluxe. Am Abend haben uns unsere Eltern mit weiterer Live Musik von Werner Erker überrascht, der zwischen den Gängen zusammen mit seiner Sängerin wundervolle Lieder gespielt hat.

https://www.buskers-deluxe.de/

http://weap-music.de/

 

Caterer

Auch wenn die Deko perfekt ist und die Musik super Stimmung macht, werden die Gäste keinen Spaß haben, wenn sie hungrig bleiben. Wenn ihr euch eine Location ausgesucht habt, in der ihr euch selbst um das Catering und Equipment kümmern müsst, solltet ihr euch einen Profi raussuchen, der auch an Kleinigkeiten wie z.B. den Aschenbecher denkt. Lasst euch von ihm beraten, welches Essen gut geliefert werden kann, was zur Saison passt und welche Weine dazu passen.

Wir haben uns für Gollners Catering entschieden. Sie haben mit sehr gutem Essen, tollen Auftreten und einem Rundum-sorglos-Paket total überzeugt. Wir und unsere Gäste waren alle super zufrieden.

https://gollners.de/

Haare & Make-Up

Wenn du dich in einer gemütlichen Umgebung mit deinen Mädels und einem Glas Sekt von einer Frau in eine Braut verwandelst, sollte sich jede Braut einen Stylisten am Hochzeitstag gönnen. Währenddessen kannst du entspannen und dich auf diesen wundervollen Tag freuen. Vor der Hochzeit solltest du unbedingt ein Probestyling vereinbaren. In dem Termin kannst du unterschiedliche Styles testen und schauen, was dir am besten gefällt und womit du dich am wohlsten fühlst.

Ich wurde an unserem Hochzeitsmorgen von der wundervollen Melanie Henkel gestylt. Sie kam in die Location zu mir und meinen Mädels, wo wir mit Sektchen entspannt und mit viel Vorfreude in den Tag starten konnten.

http://www.handhaarbeit.de/STARTSEITE/

zurück zur Übersicht